Direkt zum Inhalt

Wir trauern um Prof. Dr. Hans Küng

Helmut Schüller und Hans Küng bei der Verleihung des Herbert-Haag-Preises an die PI am 23.4.2012
Helmut Schüller und Hans Küng bei der Verleihung des Herbert-Haag-Preises an die PI am 23.4.2012

Wien, 6.4.2021 | Mit unzähligen Menschen innerhalb und außerhalb der katholischen Kirche teilt die Pfarrer-Initiative die Betroffenheit über den Tod des großen und prophetischen Theologen Hans Küng und darüber, dass seine wichtige Stimme zu wichtigen Themen und Fragen der Kirche und unserer Zeit ab nun nicht mehr zu hören sein wird.

Nicht zuletzt auch sein intensiver Einsatz für das Bewusstmachen des gemeinsamen Ethos der Religionen der Welt wird gerade in einer Zeit fehlen, in der der Brückenbau zwischen den Religionen ungebrochen wichtig bleibt.

Hans Küng hat unsere Pfarrer-Initiative von Anfang an unterstützt und in schwierigen Auseinandersetzungen mit der Kirchenleitung verteidigt. Dies kam besonders auch bei der Verleihung des Herbert-Haag-Preises 2012 an die Pfarrer-Initiative zum Ausdruck, bei der er uns in seiner Laudatio Mut gemacht hat, den begonnen Weg zuversichtlich weiter zu gehen.

Wir fühlen uns dem geistlich-theologischen Vermächtnis von Hans Küng verpflichtet und werden uns weiterhin für eine Reform unserer Kirche einsetzen, die ihm ein lebenslanges Anliegen war.

OFFENER BRIEF AN PAPST FRANZISKUS

"Papst Franziskus, Sie brauchen lebendige Gemeinden und die Gemeinden brauchen Sie!". Mit diesem eindringlichen Appell haben wir und 22 andere Reformbewegungen aus 10 Staaten uns im Mai 2015 öffentlich an den Papst gewandt. Der Text fand starke mediale Resonanz. Eine Antwort aus Rom hat uns allerdings bis heute nicht erreicht. Hier finden Sie den Text im Wortlaut ...

Radioakademie zum Synodalen Weg

31.01.2021 | Zum Synodalen Weg hat Papst Franziskus 2019 einen Brief an die Kirche in Deutschland geschrieben, der seine Sicht auf den Reformprozess darlegt. Die Radio Vatikan-Radioakademie im Monat Januar hat sich das Schreiben nochmals genauer angesehen:

OFFENER BRIEF AN PAPST FRANZISKUS

"Papst Franziskus, Sie brauchen lebendige Gemeinden und die Gemeinden brauchen Sie!". Mit diesem eindringlichen Appell haben wir und 22 andere Reformbewegungen aus 10 Staaten uns im Mai 2015 öffentlich an den Papst gewandt. Der Text fand starke mediale Resonanz. Eine Antwort aus Rom hat uns allerdings bis heute nicht erreicht. Hier finden Sie den Text im Wortlaut ...